Übersicht

5S

5S

Die „5S“ beschreiben eine Vorgehensweise, um in fünf Schritten ein neues System im Produktionsbereich, Logistik oder auch im Büro bei der Einführung zu unterstützen, bzw. vorhandene Systeme zu stabilisieren.

Dieses System wird als Total Productive Maintenance (TPM) bezeichnet. Jedem Mitarbeiter wird die volle Verantwortung für den einwandfreien Zustand seines Arbeitsplatzes übertragen. Die „5S“ sind das wichtigste Tool zur Umsetzung von Kaizen (Veränderung zum Besseren).

Die 5S sind:

JapanischEnglischDeutsch
1.SeiriStraightenSchaffe Ordnung
2.

Seiton

StandardizeSchaffe Standards
3.SeisoSweepSauberkeit
4.SeiketsuShineSinn für persönliche Ordnung
5.ShitsukeSustainSei diszipliniert

1. Seiri (Schaffe Ordnung)

Ordnung schaffen bedeutet hierbei, dass unnötige Werkzeuge, zu hohe Umlaufbestände, überflüssige Betriebsmittel und persönliche Dinge vom Arbeitsplatz entfernt werden.

2. Seiton (Ordnungsliebe)

Zur Aufrechterhaltung der geschaffenen Ordnung werden die für notwendig erachteten Arbeitsmittel in einwandfreien Zustand gebracht und zum Gebrauch bereitgestellt, wobei jeder Gegenstand griffbereit an seinem richtigen Platz aufzubewahren ist.

3. Seiso (Sauberkeit)

Der geordnete Arbeitsplatz einschließlich Maschinen und Werkzeuge ist sauber zu halten!

4. Seiketsu (Persönlicher Ordnungssinn)

Persönliche Sauberkeit und Ordnung sollen zur Gewohnheit werden, indem jeder Mitarbeiter damit bei sich selbst und an seinem eigenen Arbeitsplatz beginnt.

5. Shitsuke (Disziplin)

Standards, Regeln und Vorschriften im Rahmen des Arbeitsprozesses sind unbedingt einzuhalten!

5S

- Ausrangieren von nicht benötigtem MaterialSeiri
- Arbeitsplatz aufräumenSeiketsu
- Betriebsmittel und Material anordnen  Seiton
- Material in standardisierten Behältern bereitstellen  Shitsuke
- Arbeitsplatz sauber halten   Seiso