Fahrerlose Transportsysteme

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) von CREFORM bringen Bewegung in Ihren Produktionsablauf. Der Materialtransport wird effizienter, flexibler und besonders kostengünstig optimiert.

CREFORM Fahrerlose Transportsysteme übernehmen nicht nur reine Förderaufgaben, wie die Verkettung von Fertigungs- und Montageeinrichtungen, sondern auch Aufgaben der Lagerbedienung und Kommissionierung. Materialien jeglicher Form- und Gewichtsklassen – von 250 kg bis 1800 kg – lassen sich mithilfe unserer verschiedenen Fahrzeugtypen VM1, VM2 und VM3 zuverlässig und sicher befördern.

Um sich so dynamisch und effizient wie möglich bewegen zu können, werden CREFORM Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) frei entlang natürlicher Umgebungsmerkmale navigiert, die ihnen als Orientierung dienen. Die Spurführung kann bei neuer oder veränderter Umgebung schnell und in nur wenigen Schritten am PC angepasst werden. Alternativ besteht die Möglichkeit der spurgebundenen Liniennavigation.

Aufgrund eines eigens entworfenen Baukastenprinzips sind wir in der Lage, individuelle Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) und -systeme (FTS) exakt nach Ihren persönlichen Anforderungen zu entwerfen, zu konstruieren und zu fertigen – alles Made in Germany.

Unsere Produktvielfalt:

  • Magnetspur oder frei navigierend
  • Blei-Gel oder Li-Ion Batterietechnik
  • Vollmetallrahmen in individueller Farbgebung
  • Abnahme TÜV Saar / CE Erklärung
  • Siemens Komponenten & Sick Sensortechnik

Unser Produkt ist mit Abstand das qualitativ hochwertigste und langlebigste am Markt. Wir benutzen ausschließlich robuste Materialien, die unsere FTF langwieriger und stabiler machen, sowie hochwertige, namenhafte Einzelkomponenten die für die höchste Qualität und Technik sorgen.

/
FTF beim Kunden im Einsatz
Fahrerloses Transportsystem mit Ladestation
FTS-Flotte in Lagerhalle
Fahrerlose Transportsysteme beim Laden
Fahrerloses Transportsystem als Unterfahrschlepper
FTF im Supermarkt
Fahrerloses Transportsystem mit Wagen zum Batteriewechsel

 

Es gibt in der Regel vier Möglichkeiten um die FTF zu laden oder zu betreiben:

1. Das FTF wird nach dem Betrieb manuell zum Laden angeschlossen.

2. Es wird ein manueller Batteriewechsel durchgeführt.

3. Eine automatische Ladung während des Prozesses, mit Hilfe von seitlichen Ladekontakten.

4. Eine automatische Ladung während des Prozesses, mit Hilfe von Boden Ladekontakten.

 

Um Energie zu sparen können die FTF welche nicht laden automatisch in einen Sleep Modus versetzt werden oder sie können manuell ausgeschaltet werden.

Downloads

Ihr Ansprechpartner

CREFORM Kundenservice