One-Piece-Flow: Verpackungsprozess Dentalprodukte

Ein wesentlicher Vorteil einer nach dem One-Piece-Flow (OPF) angeordneten Montagezelle besteht darin, Verschwendung in Form von Wartezeiten, Transport- und Laufwegen oder fehlendem Material zu minimieren. Um Prozesse effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten, sollten alle für einen Arbeitsschritt benötigten Materialien mit nur wenigen Handgriffen erreichbar sein. Die OPF-Zellenfertigung bietet hierfür die idealen Voraussetzungen.

Steckbrief:

  • Branche: Dentalprodukte
  • Umsetzung: 2021
  • Projektlaufzeit: 3 Wochen
  • Projektziel: Steigerung der Produktivität ohne erhöhte Mitarbeiterbelastungen
  • Materialien:
    • PWC1- Rollenleisten
    • Arbeitstische
    • FiFo- Regale

Die Ausgangslage

Als Teil der Straumann Group – ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für die ästhetische Zahnmedizin – ist die Etkon GmbH auf zahn- und implantatgetragene CADCAM-Prothetik spezialisiert. Hierzu zählen Veneers, On-/Inlays oder Kronen und Prothesen für den gesamten Zahnbogen.

Um die Produktivität im Verpackungsbereich ihrer Dentalprodukte zu erhöhen, beauftragte das Unternehmen die CREFORM-Experten im Jahr 2021 mit der Implementierung eines One-Piece-Flow. Die Ziele: eine Produktivitätssteigerung um 20 % durch Reduzierung unnötiger Laufwege und eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung.

 

Optimierung des Verpackungsprozesses um bis zu 20 %

Um auf die individuellen Anforderungen der Etkon GmbH eingehen zu können und eine für die Produktionsbedingungen optimale Lösung zu finden, wurde gemäß der Philosophie des Gemba-Kaizen (Gemba= der eigentliche Ort) zunächst ein zweitägiger Workshop in der Produktionsstätte vor Ort durchgeführt. Auf Basis der persönlichen Vorstellungen und Ideen des Kunden entwickelten die CREFORM-Experten eine erste Konstruktionszeichnung der geplanten OPF-Zelle.

In regelmäßiger Abstimmung wurde diese Konstruktion weiterentwickelt und optimiert. Mit Unterstützung der CREFORM-Experten wurde die finale OPF-Zelle fertig montiert geliefert.

 

Von der ersten Zeichnung bis hin zur fertigen Konstruktion

 

Gemeinsam mit der Etkon GmbH entwickelten die CREFORM-Experten eine für die Produktionsbedingungen vor Ort ideale Lösung zur Optimierung des Verpackungsbereiches.

Die Laufwege konnte um 40 % reduziert werden, sodass im gleichen Zeitraum nun bis zu 20 % mehr Verpackungen möglich sind.

Die Optimierungsergebnisse auf einen Blick

  • Steigerung der Produktivität um bis zu 20 %
  • Reduzierung der Laufwege um 40 %
  • Verbesserte Ergonomie der Arbeitsplätze
  • Erhöhte Mitarbeitermotivation
/

 

Von den Vorteilen der One-Flow-Piece-Zellen überzeugt, hat die Etkon GmbH inzwischen veranlasst, weitere ergonomische Arbeitsplätze zu realisieren.

Sie möchten die Effizienz und Qualität Ihrer Produktion steigern?

Sprechen Sie mich gerne an! Gemeinsam entwickeln wir die für Sie passende Lösung!

Niko Weinrich

Sales Consultant Europe

Weitere Lösungen ansehen
zum Online-Shop

Downloads

Ihr Ansprechpartner

CREFORM Kundenservice