Die CREFORM-Philosophie

Japanische Unternehmen gelten als Vorbild für Effektivität und Qualität. Das Erfolgsgeheimnis heißt Kaizen - das japanische Wort für stetige Verbesserung. Genau darauf setzt auch CREFORM.

Die Idee des Kaizen (Kai = Veränderung, Zen = zum Guten) besteht in der kontinuierlichen Umsetzung von betrieblichen Verbesserungsvorschlägen. Nicht die Technik, sondern der Mensch steht dabei im Mittelpunkt. Jeder einzelne Mitarbeiter kann mit seinem Wissen dazu beitragen, den Bedarf an Verbesserungen auf allen Ebenen eines Unternehmens aufzudecken und Arbeitsabläufe und Prozesse kontinuierlich zu optimieren.

Immer am Ort des Geschehens

Das CREFORM-System ist aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit und der leichten Anwendung ein ideales Instrument bei der Umsetzung der Kaizen-Philosophie. Dank seiner hohen Flexibilität und Einfachheit lassen sich alle Komponenten schnell und einfach an die jeweiligen Produktionsbedingungen vor Ort anpassen. Notwendige Veränderungen und Optimierungen können so ohne langwierige Entscheidungsprozesse in kürzester Zeit realisiert werden.

Um individuelle Verbesserungspotentiale offen zu legen und geeignete Optimierungsansätze zu entwickeln, spielt der eigentliche Ort des Geschehens eine essenzielle Rolle. Gemäß der Philosophie des Gemba-Kaizen (Gemba= der eigentliche Ort) finden unsere Beratungsgespräche und Workshops daher immer direkt am Ort des Geschehens statt. Nur so können Schwachpunkte präzise erkannt und individuelle Lösungen entwickelt werden.

Den Wettbewerbern voraus

Kaizen ist ein Verbesserungsprozess, der alle Aktivitäten des Unternehmens auf die Kundenzufriedenheit ausrichtet. Nur so kann ein Unternehmen im harten Wettbewerb bestehen. Verbesserungen von Qualität und Produktionsplanung sowie Senkung der Kosten sind dabei wesentliche Faktoren.

In jedem Betrieb gibt es Potential für Verbesserung. Entscheidend ist, wie Unternehmen damit umgehen. Die Verantwortung eines jeden Mitarbeiters, seine Ideen in die Tat umzusetzen, wird mit der 5S-Methode übertragen. Die 5S sind das wichtigste Tool zur Umsetzung der KAIZEN-Philosophie und beschreiben eine Vorgehensweise, um in fünf Schritten durch eine strukturierte Organisation des Arbeitsplatzes nicht wertschöpfende Tätigkeiten zu reduzieren oder zu eliminieren.

Der Mensch im Mittelpunkt

Die 5S stehen für Seiri = Ausrangieren, Seiton = Systematisieren, Seiso = Säubern, Seiketsu = Standardisieren und Shitsuke = Disziplinieren. Suchzeiten können auf diese Weise eliminiert, Transportaufwände reduziert und unerwartete Ausfälle frühzeitig aufgedeckt werden. Das CREFORM-System gibt Ihnen die Freiheit, diese Verbesserungsschritte sofort in die Praxis umzusetzen.

Überflüssige Arbeitsvorgänge werden im Sinne der Karakuri Philosophie umgangen oder vereinfacht. Durch die optimale Nutzung vorhandener Ressourcen, können mit dem CREFORM-System Abläufe und Prozesse einfach, aber effektiv und besonders kostengünstig automatisiert werden.